Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Wintermantel Sew Along - Fortschritt

Heute geht es beim Mantel Sew Along auf dem MMM-Blog um die bisherigen Fortschritte und das Thema Schulterpolster.

Meinen Mantel habe ich am letzten Wochenende zugeschnitten und wollte dann Sonntagmorgen loslegen. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass ich nur noch einen kleinen Rest Gewebeeinlage hatte, der gerade mal für die Vorderteilbelege reichte. Also musste ich Montag erstmal einkaufen und habe den Abend dann mit Bügeln verbracht. Die nächste kleine Hürde waren die seitlichen Faltenteile meines Mantels, ich brauchte mehrere Anläufe und diverse Faltversuche, bis die Richtung auf beiden Seiten gleich war. Bei solchen Faltenlege-Geschichten stoße ich ganz schnell an die Grenzen meiner räumlichen Vorstellungskraft und bin jedes Mal kurz vor dem Aufgeben. So auch hier… Aber schließlich habe ich es geschafft und nach mehreren Nähabenden ist der Obermantel ohne weitere Komplikationen soweit fertig geworden, dass ich am kommenden Donnerstag den Futtereinnäh-Kurs damit besuchen kann.

Ic…

MMM - Burda Eggshape Mantel

Heute zeige ich beim MMM meinen neuen Eggshape-Mantel, den ich in Würzburg bei der Annäherung-Süd genäht habe.

In den Burda-Schnitt habe ich mich gleich verliebt und ich wolle unbedingt so einen Lackmantel nähen. Nur war mir der Originalstoff etwas zu teuer und so habe ich immer mal wieder online und im örtlichen Stoffladen nach einem Ersatz geschaut. Fündig wurde ich vor einiger Zeit, als ich schon nahe dran war, doch das Original zu kaufen. Bei Alfatex gab es plötzlich einen reduzierten Lackstoff, der zwar nicht so eine glatte Oberfläche hatte und auch etwas dünner war, aber dafür auch nur ein Drittel kostete. Da sich die Stoffrückseite auch nicht so toll anfühlte, war auf jeden Fall klar, dass ich den Mantel füttern werde. Mein Plan war, die aufgesetzten Taschen, den Kragen und das Futter aus schwarzem Fleece zu machen, damit der Mantel auch schön warm ist.

Das Nähen klappte sehr gut, der Stoff ließ sich ganz normal transportieren. Eine Qual war jedoch das Anbringen von Stecknadel…

MMM - Abgekupfert

Heute zeige ich beim MMM meinen neuen Blouson, den ich nach einem Foto aus der Instyle genäht habe. Aber von Anfang an… An einem Samstagmorgen Mitte September bin ich mit einigen anderen Nähverrückten nach Münster-Wolbek zum Stoffschrottplatz gefahren und war ziemlich beeindruckt vom dortigen Angebot. Ich stand schon mit meiner Ausbeute in der Schlange zum Abschneiden als ich einen Ballen Leofutter unter dem Arm von Frau Das Büro für schöne Dinge sah. Zum Glück war noch etwas mehr auf der Rolle und ich konnte 2 Meter davon ergattern und war ganz happy bei der Vorstellung, demnächst einen Mantel oder eine Jacke mit Leofutter zu nähen. Als ich am Nachmittag wieder zurück nach Hause kam, fand ich in meinem Briefkasten die aktuelle Instyle und freute mich auf’s Stöbern. Und dann sah ich sie, die Bomberjacke aus Nylon-Leostoff mit rot-schwarzem Bündchen:

Natürlich musste ich sofort an meinen Futterstoff denken und vor dem Spiegel ausprobieren, wie das aussehen könnte und ich war hin und w…

Wintermantel Sew Along - Teil 2

Nach einem wunderschönen, aber etwas anstrengenden Wochenende bei der AnNÄHerung Süd in Würzburg kommt mein Beitrag zum Wintermantel Sew Along etwas verspätet. Ich habe mich in der Zwischenzeit aber für einen Schnitt entschieden und die Alternative dann in Würzburg genäht. Zur Erinnerung hier nochmal die beiden Schnitte, die zur Auswahl standen:


Am letzten Wochenende habe ich den Burda-Lackmantel genäht und hatte neben einem Platzproblem am Nähtisch und der hartnäckigen Weigerung des Lackstoffes meine Stecknadeln zu akzeptieren keine größeren Schwierigkeiten. Der Schnitt ist meiner Meinung nach gut und der fertige Mantel gefällt mir sehr. Beim Sew Along werde ich also nun den Quart Coat von Pauline Alice aus einem dunkelblauen Wollstoff mit grünem Futter nähen. Meine Fortschritte belaufen sich bislang aber nur auf das Ausdrucken und Zusammenkleben des Schnittes:




Mein Plan ist, in dieser Woche zuzuschneiden und vielleicht am Wochende die ersten Nähte zu setzen. Wie schon gesagt, bis z…

MMM

Heute kann ich endlich das schon vor 2 Wochen geplante Burda-Kleid beim MMM präsentieren. Nachdem dies in der vorletzten Woche ein unschön abstehender V-Ausschnitt verhinderte, hat letzte Woche meine Technik gestreikt. Aber nun ist beides halbwegs erledigt:






Den Stoff (ich glaube so etwas Crepe-artiges) habe ich schon im Frühsommer bei Alfatex gekauft und wusste lange nicht so recht, für welchen Schnitt ich ihn verwenden soll. Im Kopf hatte ich wegen des Musters eigentlich immer so ein eher gerade geschnittenes Kleid, aber dafür fand ich einfach keinen Schnitt, der mir gefallen hätte. Und so lag er ein wenig länger in meinem Stoffschrank.

In der aktuellen Burda fand ich dann dieses Kleid und musste gleich an meinen Stoff denken. Also am Samstagnachmittag schnell den Schnitt kopieren, zuschneiden und erste Abnäher machen und Sonntagnachmittag dann richtig nähen. Tja, was soll ich sagen, bei den Beuteltaschen bin ich an der Burda-Anleitung kläglich gescheitert. Trotz mehrfachem lauten V…