Beliebte Posts

Mittwoch, 10. Mai 2017

Anna reloaded...

Ich habe das schon im letzten Jahr sehr beliebte Anna Dress wieder entdeckt. Inspiriert von diesem tollen Kleid aus Scuba habe ich mich auf die Suche nach einem etwas dickeren Stoff für ein Anna Dress mit Tellerrock gemacht. Nun ist gerade nicht Hochsaison für Scuba, schon gar nicht in uni, also musste ich auf einen gemusterten dickeren Stoff zweifelhafter Zusammensetzung ausweichen. Der Stoff sieht ein bisschen wie Strick aus, ist aber nicht dehnbar und zieht dafür umso leichter Fäden – z.B. beim Herausziehen von Stecknadeln…

Ich habe also das Oberteil des Anna Dress genäht und als Rockteil einen halben Teller angesetzt. Das hat auch problemlos funktioniert. Nicht so problemlos war die Anpassung des oberen Rückenteils, dort musste ich Massen von Stoff herausnehmen und gefühlte 20 mal den Reißverschluss einnähen und wieder raustrennen. Aber nun ist es tragbar und hat sogar die gewünschte Silhouette:







Und beim Stöbern in Vicki’s Blog habe ich mich auch wieder in die tollen Waxprints verliebt. Da geht noch was ;-)

Jetzt aber erstmal schnell zum MMM und schauen, was die anderen so gezaubert haben. Angeführt wird der Reigen heute von Nina in einem sehr tollen Kleid eines kleinen französischen Schnittmusterlabels. 

Mittwoch, 3. Mai 2017

MMM - Motto Blumen

Heute ist wieder Mottotag beim MeMadeMittwoch und diesmal - eigentlich zur Jahreszeit passend – lautet das Motto „Blumen“. Soweit die Theorie… Die Realität sieht hier leider anders aus, der Frühling zeigt sich nach wie vor sehr launig. Trotzdem habe ich in den Tiefen meines Kleiderschrankes ein geblümtes Kleid gefunden, dass sich aufgrund der eher gedeckten – sprich schwarzen – Grundfarbe mit Leggins und Strickjacke auch bei Regen tragen lässt.

Ich weiß nicht mehr genau, wann ich dieses Kleid genäht habe, der Schnitt stammt auf jeden Fall aus der Zeit meines Näh-Wiedereinstiegs. Ich habe nach diesem Schnitt einige Kleider mit verschiedenen Ärmelvarianten genäht und mag die Silhouette aus engem Oberteil mit hoher Taille und weitem Rock sehr gern. Dieses Modell hier hatte ich versehentlich sehr kurz zugeschnitten und habe dann unten aus dem Rest des Stoffes einen 5 cm langen Streifen angesetzt. Durch diese zusätzliche Naht über dem Saum hat der Rock etwas mehr Stand und fällt schön glockig. Also Glück im Unglück. Der Stoff ist ein dickerer Baumwolljersey, schwarz mit weißen Pünktchen und pinkfarbenen Blumen. Insgesamt nicht mein bestes Kleid und kein Meisterwerk, aber ein bequemes Alltagskleid für viele Gelegenheiten und eigentlich bei (fast) jeder Jahreszeit tragbar.









Falls einige wegen der veränderten Perspektive verwirrt sind: Die Fotos stammen diesmal aus einem anderen Aufzug an meinem gelegentlichen Zweitarbeitsplatz. Die Autofahrten hin und zurück sind staubedingt nicht so toll, aber die Aufzüge sind besser ;-)

Und hier beim MMM gibt es wieder ganz viel selbst genähte Kleidung mit und ohne Blumen zu bestaunen.