Direkt zum Hauptbereich

MMM - Volantkleid

Heute zeige ich beim MeMadeMittwoch mal ein Beispiel suboptimaler Stoff-/Schnittkombination. Inspiriert von einem Instagram-Post hatte ich die Idee, das Volantkleid aus der Fashion Style aus einem gemusterten Stoff zu nähen, um den befürchteten Gouvernantenlook zu brechen. Eigentlich keine schlechte Idee, allerdings fiel meine Stoffwahl auf einen grau-beige gemusterten Chiffon (!!) vom Tauschflohmarkt des Kölner Nähbloggertreffens.

Diese Wahl stellte sich als nicht so schlau heraus, sprich, es war eine Höllenfummelei, diesen Schnitt aus dem Material umzusetzen. Wer gerne Abnäher, Schluppen, Belege und nahtverdeckte Reißverschlüsse in bzw. aus flutschenden Stoffen näht, wird bei dieser Schnitt-/Stoffkombi viel Spaß haben!

Da der Stoff natürlich durchsichtig ist, war von Anfang klar, dass ein Unterkleid darunter muss. Passenderweise habe ich in meinem Schrank ein vor Jahren genähtes und dann nachträglich mit einem Volant verlängertes Exemplar gefunden - perfekt.

Mein Fazit zu diesem Experiment: Trotz des gemusterten Stoffes finde ich das Kleid für mich eher altbacken/gouvernantenhaft. Außerdem scheint es mir ein wenig zu weit zu sein, aber da der Chiffon nicht gut fällt bzw. sich am Unterkleid festsaugt, fällt die Beurteilung hier schwer. Obwohl ich den Schnitt wirklich toll finde, bin ich also nach wie vor nicht sicher, ob er zu mir passt.

Aber seht selbst:







Jetzt drehe ich eine Runde beim MMM, der heute von Wiebke in einem wunderschönen Kleid präsentiert wird - ebenfalls ein Ergebnis des Kölner Nähbloggertreffens.
Und da ich bislang noch keine richtige Gelegenheit hatte, möchte ich mich hier bei allen Teilnehmerinnen unseres Nähbloggertreffens bedanken. Vielen, vielen Dank, dass Ihr dabei wart und uns allen eine geballte Ladung Inspiration, Energie und Motivation geschenkt habt!

Kommentare

  1. Also, auf den Fotos gefällt es mir gut an dir, gar nicht altbacken, aber es ist ja auch immer so eine Sache, wie man sich drin fühlt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Kleid gar nicht so schlecht. Mit der Jacke ja auch gut kombiniert. Allerdings kann man ja auch nicht so viel sehen.
    Zu Köln - es war SAGENHAFT - ihr habt das toll gemacht. Tausend Dank an dich und die Anderen. Und ich bin immer noch von Hr. Hoofs begeistert. So nett. Und auch sein Tom.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Oha; die Schwierigkeiten, die du mit der Stoffqualität hattest, kann ich mir vorstellen. Alle Achtung, dass du dich trotzdem damit abgemüht hast. Und ich finde das Ergebnis auch nicht altbacken, aber man muss sich natürlich selbst im Genähten wohlfühlen.
    Ich würde wohl eine lange, lockere Strickjacke dazu kombinieren, dann sieht der Look schön lässig aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Der Vorschlag mit der langen Strickjacke ist gut, das würde ich noch einmal probieren. Und dass der Stoff eine Herausforderung beim Nähen war, kann ich mir lebhaft vorstellen.
    Der Dank an alle Teilnehmerinnen spricht mir auch aus dem Herzen!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Ladylike (und nicht goouvernantenhaft), vor allem mit der Jacke! Vielleicht reicht die Zeit demnächst für ein anderes Unterkleid, dass nicht so anschmiegsam ist - das könnte einen gewaltigen Unterschied im Feeling bringen.
    Für das wundervolle Nähbloggertreffen kann man Euch gar nicht genug danken - soo sooooo großartig! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Tatsächlich sehen die Bilder mit der Jacke sehr gut aus, also du und das Kleid, nicht nur die Bilder. Eventuell ist einfach der Volant am Ärmel zu viel. Die Sache mit dem persönlichen Wohlgefühl ist
    schon nicht so einfach.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Kleid gar nicht bieder, würde es aber auch ggf. mit einer Weste, Jacke oder einem Schal kombinieren. Ich bin überrascht, wie lang der Volant am Rock ist, aber mir gefällt es so. Allerdings steht natürlich dein Wohlfühlen im Vordergrund. Vielleicht musst du es einfach noch häufiger tragen. Schön, dass du den Schnitt gewählt hast. LG Carola

    AntwortenLöschen
  8. Ich find es gar nicht altbacken! Mir gefällt es sehr gut und wieder die perfekten Farben für Dich.
    LG Dana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

MMM - Kalle Shirtdress

Endlich schaffe ich es mal wieder zum MMM, allerdings mit einem Kleid aus dem letzten Jahr.

Vielleicht erinnert sich die/der Eine oder Andere noch an meine Schnittsuche für ein Hochzeitsgastkleid im letzten Frühsommer. Schon da deutete sich eine gewisse "Kleidermüdigkeit" bei mir an, insbesondere hatte ich mich an den schicken Modellen mit engem Ober- und weitem Rockteil irgendwie satt gesehen. Ich habe also ein wenig lustlos dieses Modell versucht, das aber so gar nicht funktionierte. Kurze Zeit später kam ein Newsletter von Closet Case Patterns zum Kalle Shirtdress und ich war sofort verliebt in das creme/schwarz großkarierte Midi-Hemdblusenkleid. Also gleich den Schnitt gekauft, auf zu Stoff und St* und voila:







Auf der Hochzeitsparty hatte ich allerdings keine Sneaker zu dem Kleid an, sondern hohe Sandaletten. Es war das perfekte Kleid für mich - luftig, locker, nicht fein gemacht, cooler Look - und ich finde es immer noch klasse.

Ich habe das Modell mit durchgehender Knop…

MMM im Februar

Endlich wieder MeMadeMittwoch und endlich wieder mal ein Post im ansonsten leider ziemlich verwahrlosten Blog. Ich gehöre auch zu denen, die eher per Zufall mitbekommen haben, dass der MMM jetzt nur noch an jedem ersten Mittwoch im Monat stattfindet. Und ich bin ganz traurig darüber. Ich vermisse den bunten Reigen mittwochs sehr und obwohl ich natürlich verstehe, dass das von Seiten des MMM-Teams mit sehr viel Arbeit und Engagement verbunden ist und manchmal halt einfach die Zeit fehlt - Mittwoch ohne MMM ist doof.

Aber genug gejammert, heute findet er ja statt, Juchhu!!

Aufgrund des unerwarteten Kälteeinbruchs  musste ich allerdings kurzfristig umdisponieren - das eigentlich geplante anNÄHerungskleid aus Bielefeld ist beim besten Willen bei diesen Temperaturen untragbar. Also folgte heute morgen eine hektische Suche in den Tiefen meines Kleiderschranks und ich habe etwas gefunden, dass ein wenig winterlicher daher kommt und dass Ihr noch nicht kennt.

Vor einigen Monaten habe ich ein

MMM - Streifenkleid

Auf den heutigen MeMadeMittwoch habe ich mich schon sehr gefreut. Wegen meines Urlaubs und einigen Vorbereitungen im Vorfeld habe ich im Juli/August kaum etwas genäht und wollte heute ein neues Spätsommer-/Frühherbstkleid präsentieren. Das hat leider nicht geklappt. Denn seit gut einer Woche habe ich „Nachwuchs“ in Form von zwei ganz süßen Katzenkindern, beide aus dem Tierschutz und ca. 4 Monate alt. Und diese beiden verhindern derzeit jegliches Schnittekopieren, Zuschneiden oder Nähen, weil alles, was sich irgendwie bewegt oder bewegen lässt, als Spielzeug herhält. Immerhin habe ich es unter extrem erschwerten Bedingungen geschafft, einen Burda-Schnitt zu kopieren, das Nähen habe ich aber auf die AnNäherung Süd Ende des Monats verschoben.


Daher gibt es heute von mir doch noch ein Sommerkleid, das aber gut zum derzeit schönen Spätsommerwetter passt. Anfang Juli habe ich ein weiteres Kalle-Dress genäht, inspiriert durch ein Foto von einem Designer-Hemdblusenkleid in einer Zeitschrift.









Da…