Direkt zum Hauptbereich

MMM - Slipdress

Heute zeige ich beim MeMadeMittwoch ein Kleid, dass ich beim ersten Blick in die September-Burda ganz scheußlich fand: Ein sogenanntes Slipdress aus Pannesamt - brrr. Aber dann im Laufe der Wochen und nach Betrachten einiger Fotostrecken in den einschlägigen Modezeitschriften änderte sich so langsam das Bild. Und dann lief mir bei Alfatex gemusterter Pannesamt über den Weg und zack, ich musste dieses Kleid nähen. Ich konnte mich gerade noch so zurückhalten, den schwarz-rot-bunt geblümten Samt zu kaufen und habe stattdessen den dezenten (hahaha) schwarz-grünen Stoff genommen.

Genäht habe ich dann also dieses Burda-Kleid in Größe 42 (nähe ich immer bei Burda). Ein genauerer Blick auf das Modellfoto hätte mir schon den Hinweis gegeben, dass dieses Kleid wirklich sehr locker fällt. Sprich, es war definitiv zu groß, das Oberteil hing traurig an mir herunter und ich musste einiges an Weite wegnehmen. Ansonsten ist der Schnitt super easy und schnell genäht, am aufwändigsten ist wahrscheinlich das Herstellen der Träger, das ich mir allerdings erspart habe. Ich hatte einfach keine Lust, dünne Samtwürste herzustellen und zu wenden. Ich habe stattdessen uni schwarzes Samtband aus dem Vorrat verwendet. Herausgekommen ist ein nicht gerade alltägliches Kleid, das ziemlich auffällt und sich super für den Frl. Rottenmeier-Look eignet.







Und hier zeigt uns heute Katharina in einem wunderschönen Mantel, was die MMM-Gemeinde wieder tolles produziert hat. Ich freue mich schon auf zahlreiche Anregungen...

Kommentare

  1. Na da bist Du wieder 100% up to date - die neuesten Looks sofort genäht und getragen. Wow! Bei Dir wirkt es immer so selbstverständlich, auch wenn es neu und ungewöhnlich ist - sehr bewunderswert. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch mal ein schick kombinierter Pannesamt, mein liebes Fräulein Rottenmeier!

    AntwortenLöschen
  3. ich find´s mega!!! lg von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab´das ja "in echt" gesehen und es ist hammertoll!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Cool! Die Kombination mit der Bluse und der Maverick-Schleife sieht klasse aus.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

MMM - Kalle Shirtdress

Endlich schaffe ich es mal wieder zum MMM, allerdings mit einem Kleid aus dem letzten Jahr.

Vielleicht erinnert sich die/der Eine oder Andere noch an meine Schnittsuche für ein Hochzeitsgastkleid im letzten Frühsommer. Schon da deutete sich eine gewisse "Kleidermüdigkeit" bei mir an, insbesondere hatte ich mich an den schicken Modellen mit engem Ober- und weitem Rockteil irgendwie satt gesehen. Ich habe also ein wenig lustlos dieses Modell versucht, das aber so gar nicht funktionierte. Kurze Zeit später kam ein Newsletter von Closet Case Patterns zum Kalle Shirtdress und ich war sofort verliebt in das creme/schwarz großkarierte Midi-Hemdblusenkleid. Also gleich den Schnitt gekauft, auf zu Stoff und St* und voila:







Auf der Hochzeitsparty hatte ich allerdings keine Sneaker zu dem Kleid an, sondern hohe Sandaletten. Es war das perfekte Kleid für mich - luftig, locker, nicht fein gemacht, cooler Look - und ich finde es immer noch klasse.

Ich habe das Modell mit durchgehender Knop…

MMM - Streifenkleid

Auf den heutigen MeMadeMittwoch habe ich mich schon sehr gefreut. Wegen meines Urlaubs und einigen Vorbereitungen im Vorfeld habe ich im Juli/August kaum etwas genäht und wollte heute ein neues Spätsommer-/Frühherbstkleid präsentieren. Das hat leider nicht geklappt. Denn seit gut einer Woche habe ich „Nachwuchs“ in Form von zwei ganz süßen Katzenkindern, beide aus dem Tierschutz und ca. 4 Monate alt. Und diese beiden verhindern derzeit jegliches Schnittekopieren, Zuschneiden oder Nähen, weil alles, was sich irgendwie bewegt oder bewegen lässt, als Spielzeug herhält. Immerhin habe ich es unter extrem erschwerten Bedingungen geschafft, einen Burda-Schnitt zu kopieren, das Nähen habe ich aber auf die AnNäherung Süd Ende des Monats verschoben.


Daher gibt es heute von mir doch noch ein Sommerkleid, das aber gut zum derzeit schönen Spätsommerwetter passt. Anfang Juli habe ich ein weiteres Kalle-Dress genäht, inspiriert durch ein Foto von einem Designer-Hemdblusenkleid in einer Zeitschrift.









Da…

MMM im (sehr) gelben Kleid

Huch, der MeMadeMittwoch hat gar keine Sommerpause - Instagram sei Dank, habe ich das auch mitbekommen.

Deshalb kann ich Euch heute ein wirklich seeehr gelbes Sommerkleid zeigen, das Modell 9 aus der FashionStyle 06/2018. Der Stoff ist eine gelb-gemusterte Viskose vom Restetisch und bestand aus zwei Stücken zu je 1,30 Meter. Also eher sehr knapp bemessen für dieses Kleid, für das lt. Anleitung ca. 3 Meter Stoff erforderlich sind. Aber auch aus 2,60 Meter hat es funktionert, allerdings hat es nur für einen sehr schmalen Gürtel gereicht und die vordere Rüsche musste auch schmaler werden als die hintere. Da ich das aber ganz nett fand, habe ich es so gelassen und trage jetzt Vokuhila!

Das Kleid ist schon sehr auffällig, aber das liegt in erster Linie an diesem gelben Stoff. Dafür trägt es sich bei diesen heißen Temperaturen sehr gut.








Und jetzt freue ich mich auf`s Stöbern bei den übrigen MMM-Teilnehmern. Und ganz besonders freue ich mich auch auf neue Infos von Frau Küstensocke und die f…